Tag der Katastrophenvorbeugung

Der 13. Oktober ’23 ist der Internationale Tag der Katastrophenvorbeugung.
Die Vereinten Nationen verabschiedeten 1989 eine Resolution mit dem Ziel, wirtschaftliche, politische und technische Maßnahmen zur Katastrophenvor-sorge zu fördern.

Gegen Ungleichheit und für eine widerstandsfähige Zukunft kämpfen:

Der diesjährige Internationale Tag zur Katastrophenvorsorge befasst sich mit dem Zu-sammenhang zwischen Katastrophen und Ungleichheit. Katastrophen und Ungleich-heit sind zwei Seiten derselben Medaille. – Jede Widrigkeit verstärkt die andere: Ungleicher Zugang zu Dienstleistungen setzt die Schwächsten der Gefahr von Katastrophen aus. Während die Auswirkungen von Katastrophen die Ungleichheiten verschärfen und die am stärksten gefährdeten Personen weiter in die Armut treiben.

Da die meisten Länder mit einem hohen Katastrophenrisiko auch zu denen gehören, in denen der höchste Anteil der Bevölkerung unter der nationalen Armutsgrenze lebt, ermutigt das Büro der Vereinten Nationen für Katastrophenvorsorge (UNDRR) die Menschen, Maßnahmen zu ergreifen, um den Kreislauf von Katastrophe und Wachstum zu durchbrechen Ungleichheit.

Um Maßnahmen zu mobilisieren, schärft die UN-Agentur das Bewusstsein für die brutale Ungleichheit von Katastrophen. Es fordert die Bekämpfung der Ungleichheit für eine widerstandsfähige Zukunft, was das Thema der Gedenkveranstaltung 2023 ist.

Das Thema des Tages steht im Einklang mit dem Sendai-Rahmenwerk. Das ist ein internationales Abkommen zur Verhinderung und Reduzierung von Verlusten an Leben, Lebensunterhalt, Wirtschaft und grundlegender Infrastruktur. Der Vertrag sieht sieben globale Ziele und 38 Indikatoren zur Messung des Fortschritts vor. Er ergänzt das Pariser Klimaabkommen, wobei beide Rahmenwerke miteinander verknüpft sind, um die Ziele für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.
Die Feier findet kurz nach der Halbzeitüberprüfung des Sendai-Rahmens zur Katastrophenvorsorge 2015–2030 statt, bei der die UN-Generalversammlung im Mai 2023 eine politische Erklärung verabschiedete, um Maßnahmen zur Stärkung der Katastrophenresilienz zu beschleunigen.
(Original: hier; aus dem Englischen)

Links:

Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe – hier
Bundeszentrale für politische Bildung – hier
International Day for Disaster Risk Reduction – hier
Johanniter – Auf Notlagen vorbereitet sein – hier,

Ähnliche Themen bei Alletagefeiertage:

Bevölkerungsschutz am 24. Juni, Humanitäre Hilfe am 19. Aug., Luftretter am 19. März, Menschliche Solidarität am 20. Dezember, Seenotretter am 30. Juli

Übrigens:

Der 13. Oktober ist der 286. Tag des Jahres, damit bleiben 79 Tage bis Jahresende.
Heute ist der Tag der Einfachen Sprache, der Fehlertag, der Katastrophenvorbeugung und der Naturheilkunde (s.o.), der Tag des Notfallkrankenpflegers, des Rauchmelders und des Scheiterns, des Skeptikers, der Suit-up-Day, der Tag der Thrombose sowie der Tag zur Verhinderung von Naturkatastrophen.

Bummeln bei Alletagefeiertage:

Besser man hat, als man hätte! Krisenvorsorge – hier
Das Prepper-Handbuch: Krisen überleben – hier
Naturkatastrophen und Katastrophenvorbeugung – hier
Realistische Krisenvorbereitung, Sinnvoll und praktikabel – hier
Sicher trotz Katastrophe: Ein praktischer Ratgeber – hier

*

* – Affiliatelinks; bei Vertragsabschluss bekomme ich eine Provision vom Anbieter

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Oktober